Deko-Konzept Tiny Wedding II: Verschleierter Frühling

Deko-Konzepte für die Tiny Wedding

Mit der Pandemie gewinnen die Tiny Weddings mehr und mehr an Bedeutung. Bis 2019 war fast jede Hochzeit ein rauschendes Fest im großen Stil mit allen Freunden und Verwandten. Mittlerweile haben wir uns schon fast an den Gedanken gewöhnt, unsere Hochzeiten im kleineren Rahmen zu feiern – eben als “Tiny Wedding.”

Aber auch unabhängig von Corona bieten Tiny Weddings zahlreiche Vorteile im Vergleich zur großen Mega-Hochzeit. In unserem Blogbeitrag Tiny Wedding – kleine Feier, große Freude erfährst Du mehr über Tiny Weddings und ihre Vorzüge.

Es würde uns nicht überraschen, wenn der Trend der Tiny Wedding sich auch nach der Pandemie fortsetzt.

Einfache Umsetzung – große Wirkung

In diesem Sinne hat ein Team kreativer Hochzeitanbieter unter der Koordinierung von Hochzeitsplanerin Nathalie Stäber die Köpfe zusammengesteckt. Das Ergebnis sind drei wunderschöne Dekorationskonzepte die wir Euch nacheinander präsentieren. Sie alle haben gemeinsam, dass sie sich besonders gut für Tiny Weddings eignen, denn es braucht kein Florist vor Ort zu sein. Sie lassen sich recht gut auch ohne großes handwerkliches Geschick arrangieren. Kleine, wirkungsvolle Details lassen sich je nach Gefallen variabel umsetzen und auf die eigene Tiny Wedding anpassen.

Anzeige
Anzeige

Deko-Konzept 2: Verschleierter Frühling

Romantisch und elegant zugleich sorgt dieses herrliche Setting für echte Frühlingsgefühle. “Baby’s Breath” lautet der englische Name für Schleierkraut, dem diese Dekoration ihre leichte, fröhliche Note verdankt.

Es ist nicht nur kostengünstig und lässt sich einfach arrangieren. Baby’s Breath liegt heute wieder absolut im Trend, nachdem insbesondere die weiße Variante in den letzten Jahren ein wenig aus der Mode geraten war. Umso mehr freuen wir uns, dass die zarten, luftigen Blütenstände jetzt wieder in zahlreichen Brautsträußen und Deko-Konzepten für zauberhaft leichtes Volumen sorgen – wie auch in unserem schönen Styled Shoot für Eure Tiny Wedding.

Insbesondere die unkonventionelle Kombination im Brautstrauß von Schleierkraut mit weißen Anemonen hat es uns schwer angetan.

Die klaren Menükarten aus Acrylglas von Pimp My Wedding sind mit geschwungenen Lettern bedruckt und passen einfach perfekt zu dem leichten, luftigen Look der Blumendekoration. Das i-Tüpfelchen sind die niedlichen Cake-Pops, die feinen Makarons und die hübsch dekorierte Tiny Cake. Ein absolutes Must-Have für Eure Tiny Wedding statt Hochzeitstorte.

Einen großen, lauten, freudigen Applaus für unsere lieben Hochzeitsanbieter und dieses tolle Konzept! Wir sind ganz verliebt in Eure Arbeit!

_P1_6622
_P1_6715
_P1_6893
_P1_7072
_P1_6686
_P1_6627
_P1_6536
_P1_6432
_P1_6591
_P1_6629
_P1_6567
_P1_6471
_P1_6622 _P1_6715 _P1_6893 _P1_7072 _P1_6686 _P1_6627 _P1_6536 _P1_6432 _P1_6591 _P1_6629 _P1_6567 _P1_6471

Fotos: Nora Peisger Photography

Anbieter

Organisation + Konzept:

Nathalie Stäber Hochzeitsplanung

Floristik + Konzept:

BlumenStrauß by Beatrice & Sarah

Dekoration:

Happily Ever After

Location:

Hochzeits-WG

Papeterie:

Pimp your Wedding

Fotografie:

Nora Peisger Photography

Tische + Stühle:

IN SAUS & BRAUS

Torte + Sweets:

Cake Artist

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.